• Öffnungszeiten: 06:00 bis 24:00 Uhr

Warum du jetzt mit dem Lauftraining beginnen solltest?

Warum du jetzt mit dem Lauftraining beginnen solltest?

Warum du jetzt mit dem Lauftraining beginnen solltest? 1920 1271

In Zeiten wie diesen ist die einzige Sportart, die man so richtig treiben kann, Laufen. In unserem Beitrag werden wir dir Gründe nennen, warum es Sinn macht während der Quarantäne das Haus für ein kurzes Lauftraining zu verlassen.


Du läufst alleine

Da du meistens alleine laufen gehst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du dich ansteckst sehr gering. Du musst bloß auf den Sicherheitsabstand zu anderen Personen achten. Dieser sollte im Idealfall 2 Meter betragen, was beim Laufen kein Problem sein sollte. Laut den aktuellen Vorschriften der österreichischen Regierung ist das Verlassen des Hauses für ein Lauftraining bis auf weiteres erlaubt.  

Wenn dir beim Laufen eine Person entgegenkommt, mache einen Bogen um sie oder weiche aus. Wir empfehlen außerdem die populären Lauf-Routen zugunsten von weniger belebten Straßen oder sogar Feld- oder Waldwegen zu meiden. Außerdem ist die Luft im Wald viel sauberer.


Laufen stärkt das Immunsystem

Beim Laufen trainierst du deine Ausdauer und dein Herz-Kreislauf-System, stärkst deine Muskulatur und dein Immunsystem. Beim Laufen wird die Ausschüttung von Immunzellen, die zu den weißen Blutkörperchen zählen angeregt. Diese Immunzellen schützen unseren Körper vor Bakterien und Viren. Genau deswegen macht es durchaus Sinn trotzt der Quarantäne Sport zu treiben. Dies bestätigen auch Studien, denen zufolge Läufer zwischen 20 und 50 Prozent seltener erkranken als Personen, die eine andere Sportart betreiben.

Es ist jedoch wichtig auf seinen Körper zu hören und das Laufen im Rahmen der Möglichkeiten seines Körpers zu halten und nicht zu übertreiben, da dein Körper nach zu großer Belastung noch anfälliger für Infektionen ist.  

Ein weiterer Grund, laufen zu gehen ist Vitamin D. Dein Körper bekommt es, wenn du an das Tageslicht gehst. Und da wir gerade aus der Winterzeit kommen mangelt es deinem Körper höchstwahrscheinlich an diesem Vitamin. Bereits 15 Minuten am Tag würden reichen, um deinen Körper ausreichend mit Vitamin D zu versorgen.


Laufend die Stimmung verbessern

Die derzeitige Situation ist ungewiss und schwierig. Die Einschränkungen im alltäglichen Leben sind für viele direkt mit Stress verbunden. Laufen kann in so einer Situation helfen den Stress abzubauen und den Kopf frei zu bekommen. Außerdem wird bei einem entspannten Lauftraining die Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin und Cortisol reduziert und ein erhöhter Spiegel dieser Hormone schneller abgebaut.  Zusätzlich produziert dein Körper sogar sein eigenes Anti-Stresshormon.

Außerdem hilft das regelmäßige Laufen dich für Stimmungsschwankungen weniger anfällig zu machen und verbessert langfristig die Stimmung. Man kann also zusammenfassend sagen: „Renn weg, bevor dich die schlechte Stimmung und der Stress einholen“.


Laufen ist alternativlos

Angesichts der aktuellen Situation bleibt dir nichts anderes übrig. Unsere Fitnessstudios haben geschlossen, alle Schwimmbäder, Yoga-Studios und  öffentlichen Work-Out Plätze auch. Außerdem brauchst du keine zusätzliche Ausrüstung, lediglich bequeme Laufschuhe. 

Wenn du über alle oben erwähnten Argumente nachdenkst, kommst du sicher auch zum Schluss, dass jetzt der optimale Zeitpunkt ist, um dem Laufen eine Chance zu geben.

An einen Lauftraining könnte man auch andere Übungen anhängen. So kannst du zum Beispiel Plank Übungen gleich nach dem Laufen machen, oder dein Cardio-Training mit Seilspringen fortsetzen.

Wenn du weitere Workout Ideen suchst, besuche unsere Facebook Seite – dort gibt es Video-Workouts von unsere Trainern.

Aimant Group GmbH verwendet Cookies, um die Webseite Ihren Bedürfnissen anzupassen. Durch das Weitersurfen auf der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.